Skip to main content

Sammlervitrine

Viele Menschen haben ganz bestimmte Sammlungen oder Einzelstücke, welche für sie einen besonderen Stellenwert haben und mit denen Sie etwas verbinden. Es wäre viel zu schade, diese „Schätze“ in ein ganz normales Regal zu stellen und sie dort einstauben zu lassen. Eine Sammlervitrine ist die ideale Lösung, die besonderen Stücke richtig zu verstauen und gleichzeitig nicht auf ihren Anblick verzichten zu müssen. Sie bietet dem Lieblingsstück Schutz und sichert dieses vor äußeren Einwirkungen und Verunreinigungen.

Sammlervitrine

Beispiel Sammlervitrinen, Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln

In Museen werden diese genutzt, um ganz spezielle Werke auszustellen. Dabei sind oft alle vier Seiten aus Glas und die Vitrine in der Mitte des Raumes platziert. So können die Besucher die Stücke von allen Seiten aus betrachten. Massgeblich bei Ihrer Entscheidung sollte hierbei die richtige Dimensionierung der Vitrine sein. Die Ausstellungsstücke sollten genug Platz haben, aber gleichzeitig nicht in einer zu großen Sammlervitrine „ertrinken“. Wichtig: Sie sollten Sie sicherstellen, dass die Vitrine zu keinem Zeitpunkt um/herunterfallen könnte. Besonders bei Kleinkindern oder Haustieren wie Hunden besteht hier eine Gefahr. Die Vitrine sollte daher wenn möglich mit dem Boden oder Der Wand verankert werden. Die meisten Hersteller legen daher ein Montageset bei.

 

Übersicht Sammlervitrine:

12 4450

 

 

Siehe auch: Vitrinenschränke, Buffetschränke, Standvitrinen, Tischvitrinen